Drachenhunde
/

Bande für's Leben

 

 Warum ich mein Leben mit Hunden teile? Sie begeistern mich jeden Tag mit ihrer puren Lebensfreude. Sie erinnern mich daran, im Augenblick zu leben.

 

Willkommen auf meiner Webseite

 

 Hier findest Du alles über meine Hunde und die Zuchtstätte vom Drachenfjäll.

 

Mitglied im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

Mitglied im Deutschen Mopsclub DMC e. V.

Hundeführersportabzeichen in Bronze, Silber und Gold

Teilnahme am zweitägigen Züchterseminar des SV 2013

 

 

 Zuchtstätte für Deutsche Schäferhunde  

  International geschützt seit 2008

 

Drachenfjäll- was bedeutet das für mich?

 

Der Drache-gleichzeitig schrecklich und schön, edel und furchterregend, verkörpert Stärke.

Fjäll- kommt aus dem Schwedischen, bedeutet Schuppe oder auch Gebirge.

Drachenfjäll= die Drachenschuppe, es gibt viele davon, aber genauer betrachtet ist jede einzelne davon einzigartig! 

 

 

 

 

 

 Für mich lässt sich der Spruch der alten Griechen auch auf den Hund projizieren:

"mens sana in corpore sana"

Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper.

Das eine kann nicht ohne das andere.

Körperliche Gesundheit und geistige sind gleichwertig- gleich wichtig.

 

 

  Gedanken zur Aufzucht

Was muss ein Hund "sein" bzw "darf sein"? In der heutigen Gesellschaft wird der Hund nur teilweise toleriert. In den meisten Gemeinden als zusätzliche Steuereinnahme gern gesehen, dennoch durch Leinen-oder Maulkorbzwang in seinen natürlichen Bedürfnissen eingeschränkt. Vielen ist der Hund ein Dorn im Auge. Dazu beigefügt haben die Presse durch Negativschlagzeilen über Beißunfälle und viele Hundehalter, die ihren Hund leider nicht im Griff haben.

Auch der Züchter trägt einen großen Beitrag dazu, dass Hund und Mensch in Harmonie leben können. Das Grundgerüst aus Sozialisierung und Prägung muss stimmen. Hundezucht darf nicht mehr als schnelle Geldquelle genutzt werden! Der Welpe, der acht Wochen in einem zwei auf einem Meter großen Stall groß wird, kann nicht genügend auf sein kommendes Leben als Mitglied unserer Gesellschaft vorbereitet sein! Hier muss der Züchter sich klar sein, dass diese Hunde sich gar nicht oder nur schlecht in eine Familie integrieren lassen. Ich habe das selbst schon desöfteren erlebt. Ein Hund, der eine mangelhafte Prägung auf den Menschen erlebt hat, bereitet immer wieder Probleme im alltäglichen Umgang mit fremden Menschen und wird heutzutage auch im Sportbereich keine Höchstleistungen mehr erzielen!

Ich möchte meinen Welpen einen guten Start in ihr neues Leben ermöglichen. Ich möchte ihnen die Möglichkeit bieten, durch kleinere Ausflüge verschiedene Gegebenheiten der Umwelt (z.B. Wasser, Wald, Stadt) kennenzulernen. Sie sollen möglichst viele "verschiedene" Menschen kennenlernen. Sie müssen durch frühen Kontakt mit dem Menschen auf ihn "geprägt" werden. Und das alles sollte in den passenden Entwicklungsphasen des Welpen stattfinden. Das erfordert viel Zeit und Feingefühl. Auch wenn das mal ein Schutzhund werden soll! Auch dieser braucht eine vernünftige Aufzucht. Nur der Hund, der mit seiner Umwelt im reinen ist, kann sich auf Höchstleistungen konzentrieren. Und auch wieder einfach ein prima Hund für die Familie sein.

Wenn Sie sportlich sind und gern wandern oder spazierengehen, ist ein Deutscher Schäferhund genau das richtige für Sie. Natürlich können Sie mit diesem Hund auch in den Hundesport einsteigen. Ich betreibe Vielseitigkeitssport seit 5 Jahren und meine Hunde und ich haben großen Spaß daran. Ein Begleiter für alle Fälle!
Die Welpen werden mit Abstammungsnachweis des Vereins für deutsche Schäferhunde (SV e.V.) , Chip und Erstimpfungen  abgegeben .Ab der 8.Woche können die Welpen in ihr neues Zuhause ziehen.


Wir bemühen uns sehr, die Welpen auf ihr zukünftiges Leben als Sport-und Familienhund vorzubereiten. Wir werden sie auf Menschen "in Groß und Klein" prägen, sie werden kleine Ausflüge in die Umgebung machen, um so viel wie möglich von der großen weiten Welt kennen zu lernen.

Monika Friedl

 

 

 

Thoughts on breeding

   

What should or may a dog be like? In today’s society dogs are only partially tolerated. Seen as a welcome additional tax revenue in most communities, dogs are nevertheless constrained in their natural needs because they have to be kept on leads and wear muzzles. For many people dogs are a thorn in their sides. Negative headlines in the press about dog bite accidents as well as many dog owners who do not have their dogs under control contributed to this bad image.

The dog breeder also has his/her share in making sure that dogs and humans can live in harmony. The foundation of socialisation and imprinting has got to be right. Dog breeding may not be seen as a quick way to make money! A puppy growing up in a two by one metre pen for eight weeks cannot be sufficiently prepared for his later life as a member of our society! In this case, the breeder must be aware that these dogs won’t or will only badly integrate into a family. I myself have often experienced this. A dog, which has not sufficiently been socialised to humans, will again and again pose problems with strangers in everyday life and won’t be able to attain high achievements in the field of sports.

I would like to enable my puppies a good start in life. I would like to give them the opportunity to get to know different environments (e.g. water, forest, town) by making small excursions. They ought to meet as many different people as possible. Through early contact with humans they must be socialised to them. And all of this ought to happen in the suitable stages of development of the puppy. This requires a lot of time and sensitiveness. Even when the puppy is meant to become a guard dog, it needs a sensible upbringing. Only a dog that is in harmony with its environment can concentrate on high achievements and simply be a great family dog.

 

If you like doing sports and enjoy hiking and walking, then this German shepherd is exactly the right one for you. Of course, you can also start doing dog sports with it. I have been doing canine eventing for five years and my dogs are having huge fun. A companion in any event!

 

Upon collection, the puppies are handed over together with a pedigree certificate from the Verein für deutsche Schäferhundee. V. (Association for German Shepherd Dogs), furthermore, they are micro chipped and have received their first vaccinations. The puppies can move into their new homes by the age of eight weeks.

 

 

We make every effort to ensure that the puppies are well prepared for their later lives as sporting and family dogs. We socialise them to “big and small” humans and make small excursions into the environment so that they can get to know as much as possible of the big wide world.

 

 Monika Friedl